Informationen zu den Badetonnen

Sauna Badetonnen - Sie sind es wert!

Unser Modell Luxus wird komplett mit einem hochwertigen Edelstahlofen, Edelstahlschornstein mit Haube, gerader Trennwand, Sitzbänken und Ablauf ausgeliefert. Die Spannringe und alle Verschraubungen werden bei uns aus Edelstahl verwendet.

Das Baden in Heilgewässern, Bäder sind die gefragtesten http://gartenwellness.com/ Behandlungen in Wellnesssalons. Sie sind ganz unterschiedlich, es gibt Entspannungs-, Beruhigungs-, Aroma-, Kontrast-, Schlamm- und Algenbäder. In Thermalwellnesseinrichtungen kann man in Becken mit Thermalwasser schwimmen, sowohl mit kaltem als auch mit heißem Wasser. Meeres-Spa, die an der Küste untergebracht sind bieten die Möglichkeit in Becken mit Meereswasser zu schwimmen. In städtischen Wellnesssalons werden solche Bedingungen in Spezialbädern nachgeahmt.

Heutzutage verwendet man das Wasser zur Stressbewältigung, um in Form zu bleiben. Dank speziellen Programmen und besonderen Übungen wird das Wasser zu einem der einzigartigsten Instrumente zur Regeneration. Ein Badetonne wird dabei helfen, den Effekt eines Besuches im Wellnesssalon wiederherzustellen. Moderne Badetonne werden mit eingebautem Ofen hergestellt, was die Nutzung im "heißen" Modus ermöglicht. Das Zusammenspiel von Heißwasser mit natürlichem Holz wirkt wahrlich wohltuend auf den menschlichen Organismus. Und wenn man Kräuter oder Meeressalz hinzufügt, dann werden Sie die Effektivität des Eintauchens noch verstärken.

badetonne mit ofen

Noch eine Variante der Wasserbenutzung zu Heilzwecken stellen die Duschen dar. Mächtiger fallender Wasserstrahl ermöglicht es rasch, den Tonus wiederherzustellen, die Mikrozirkulation zu verbessern, das Gewicht zu normalisieren. Bei Benutzung von einem Badetonne übernimmt der Eimerwasserfall diese Rolle. Er wird auf einer Minimalhöhe von 2,20 Metern aufgestellt. Wenn Sie Heißwasser im Badetonne verwendet haben, dann wird ein Kaltwasserstrahl Kraft verleihen, eine abhärtende Wirkung auf Ihren Organismus haben.

Und selbstverständlich stellt das Dampfbad zurecht eine der beliebtesten Arten der Wasserverwendung dar, und zwar in allen seinen Erscheinungsformen, sei es das klassische altrömische Bad, der feuchte Hamam, Sauna oder das russische Dampfbad, mit seinem eigenen Temperaturregime. Das Wasser in Dampfform ist in der Lage die normalen Funktionen des Organismus wiederherzustellen. Im russischen Bad werden dem Wasser, das man für den Dampf verwendet, verschiedene Kräuter hinzugefügt, was zusätzlich einen Inhalationseffekt bringt. Und die eigentümliche Massage mit einem Quast aus natürlichen Zweigen (Birke, behandelter Brennnessel usw.) hilft viele Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates loszuwerden. Die Effektivität solcher Behandlungen wird durch rasches Eintauchen in ein Eisloch oder eine Schneewehe "vertieft". Oder ins Eiswasser eines Badetonne, den man im Vorraum unterbringen kann.